header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8098592
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
24900
Besucher Heute:
2081
Gerade Online:
23


Ihre IP:
3.235.227.117

Werbung 




 
Werbung 
 

Schlägereien in der Bäckerjungenstadt

Andernach. Am Wochenende fanden in der Bäckerjungenstadt Andernach Schlägerreien statt. Nach verbalen Streitigkeiten zwischen 4 Besuchern einer Gaststätte in der Hochstraße, kam es Samstagnacht im Anschluss zu einer Schlägerei in der Fußgängerzone vor der Kneipe zwischen 4 Personen.
Nachdem ein 20 jähriger gemeinsam mit einem 41-jährigen Täter auf einen ebenfalls 20-jährigen einschlug, schlug der 20-jährige noch einen 23-jährigen mit der Faust ins Gesicht.
Die Wirtin der Gaststätte, die zu schlichten versuchte, wurde durch einen der beiden Beschuldigten geohrfeigt.
Unmittelbar danach flüchteten die beiden Beschuldigten in Richtung Marktplatz.
Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, wurde der 20-jährige Täter in der Bahnhofstraße durch eine Funkstreife angetroffen.
Ein Atemalkoholtest ergab bei diesem einen Wert von 1, 26 Promille.
Nachdem er in Begleitung der Funkstreife seine Zeche in der Gaststätte gezahlt hatte, wurde er nach Hause entlassen. Der zweite Täter konnte trotz intensiver Fahndung nicht mehr im Stadtgebiet angetroffen werden, seine Personalien stehen jedoch fest.
Beide erwartet ein Verfahren wegen Körperverletzung.
Ein Geschädigter, der äußerlich keine sichtbaren Verletzungen aufwies, wurde dennoch stationär im Krankenhaus Andernach aufgenommen.



Während der Streifenfahrt in der Koblenzer Straße wurden die Beamten Sonntagnacht auf 2 männliche Personen aufmerksam, die am Boden liegend aufeinander einschlugen. Die beiden stark alkoholisierten Personen (22 bzw. 23 Jahre alt) wurden sofort getrennt.
Beide gaben an, es sei zunächst in einer Diskothek zu einem verbalen Streit gekommen und diesen wollten sie im Freien beilegen. Im Übrigen es sei doch alles nur Spaß.
Bei diesem Spaß erlitt der eine diverse Schürfwunden am Kopf und an den Armen. Der andere erlitt zudem noch einen Nasenbeinbruch.
Nach erfolgter Identitätsfeststellung erhielten beide Beteiligten einen Platzverweis, dem sie auch nachkamen.
Beide erwartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Während der Aufnahme des Sachverhalts kamen 2 weitere Personen hinzu, die erklärten lediglich Zeugen des Vorfalls zu sein. Ein Dritter, stark alkoholisiert und aggressiv, erhielt vor Ort einen Platzverweis, um eine Eskalation zwischen allen Beteiligten zu verhindern

Nachricht vom 22.11.09 23:22

zurück

Werbung 
WERBUNG
Region Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-8
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung