header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8081002
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
7172
Besucher Heute:
7172
Gerade Online:
33


Ihre IP:
3.235.60.144

Werbung 




 
Werbung 
 

Glimpflich endender Verkehrsunfall auf der B9 - Zeugen gesucht

SINZIG. Eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin, sowie nicht unerheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 9 zwischen Sinzig und Remagen vom Montagabend, 02.02.09, gegen 18:30 Uhr. Nach bisherigem Erkenntnisstand beabsichtigte eine 23-jährige Remagenerin einen vor ihr fahrenden Pkw zu überholen. Während des Überholvorgangs soll der zu überholende PKW zum Teil von seinem benutzten rechten Fahrstreifen auf den linken Fahrstreifen geraten sein. Hierdurch sah sich die 23-jährige BMW-Fahrerin gezwungen, eine Vollbremsung einzuleiten, in deren Verlauf sie die Kontrolle über ihren Pkw verlor und erst nach mehrmaligem Zusammenstoß mit der Schutzplanke zum Stehen kam. Die komplette Fahrbahn musste zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung des verunfallten BMW zweimal für jeweils 15 Minuten gesperrt werden. Die BMW-Fahrerin konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.
Durch Zeugenbefragungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass es sich bei dem zu überholen beabsichtigen Fahrzeug um einen silbernen Kleinwagen gehandelt hat. Der Fahrer des Kleinwagens soll sich laut Zeugenangaben nach dem Verkehrsunfall auch noch an der Unfallstelle befunden haben, die Personalien sind jedoch bislang nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Remagen bittet daher den mutmaßlichen Unfallbeteiligten, sowie weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 02642/9382-0 zu melden.

Nachricht vom 4.2.09 21:36

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung