header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8078699
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
4852
Besucher Heute:
4852
Gerade Online:
23


Ihre IP:
3.85.224.8

Werbung 




 
Werbung 
 

Polizeibericht

Sinzig. In der Nacht von Donnerstag, 01.05.2008, auf Freitag, 02.05.2008, wurden an zwei Pkw, die im Goldguldenweg in Sinzig-Bad Bodendorf geparkt standen, durch bislang unbekannte Täter Reifen zerstochen. Entsprechende Anzeigen wegen Sachbeschädigung wurden erfasst.


Einbruch in Autohaus

Ebenfalls in der Nacht von Donnerstag, 01.05.2008, auf Freitag, 02.05.2008, drangen unbekannte Täter durch aufhebeln eines rückwärtig gelegenen Fensters in das Bürogebäude eines Gebrauchtwagenhändlers in Remagen-Rolandseck ein. Obwohl die Täter sämtliche Schubladen und Schränke durchwühlten, flüchteten sie ohne Beute.


Fundfahrräder

Am Freitag den 2.5.2008 meldeten Anwohner und Passaten zwei aufgefundene Fahrräder in Remagen. Eines der Fahrräder wurde im Alten Fuhrweg aufgefunden. Das zweite Fahrrad lag im Bereich Rheinpromenade im Rhein. In beiden Fällen wurde nach polizeilicher Überprüfung das Fundamt der Stadt in Kenntnis gesetzt.


Trunkenheitsfahrt

Ebenfalls Freitagabend meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei einen offensichtlich stark alkoholisierten Pkw-Fahrer in Sinzig. Bei der anschließenden Polizeikontrolle ergab ein vom Pkw-Fahrer freiwillig durchgeführter Alco-Test eine Atemalkoholkonzentration von 2,55 Promille. Dem Fahrer wurde anschließend im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde erfasst.



Samstag, 03.05.2008


Kanaldeckel ausgehoben

Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei Remagen von einem Bürger über einen ausgehobenen Kanaldeckel im Kuhbachweg Ecke Hohenstaufenstraße informiert. Der Kanaldeckel wurde von den Polizeibeamten in Kuhbach liegend vorgefunden. Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Sinzig barg den Kanaldeckel und setzte ihn wieder ein. Gegen den/die unbekannten Täter wurde Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet.


Unfälle mit verletzten Kindern

Im Laufe des Nachmittags kam es zu zwei Verkehrsunfällen mit verletzten Kindern. In einem Fall in Gönnersdorf lief ein Kind unvermittelt über die Fahrbahn. Hier war es wohl dem Ausweichmanöver des Pkw-Fahrers zu verdanken, dass das 5jährige Mädchen nur leicht verletzt wurde.
Im zweiten Fall bog ein Kind mit seinem Fahrrad an einer Einmündung in Remagen ab, ohne die Regel rechts vor links zu beachten. Das Kind pralle mit seinem Fahrrad gegen einen von rechts kommenden Fahrradfahrer und erlitt hierbei glücklicherweise nur leichte Schürfverletzungen.



Sonntag, 04.05.2008


Schlägerei auf dem Westumer Sportplatz

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Polizei eine Schlägerei vor dem Festzelt auf dem Westumer Sportplatz (Sportfest des SV Westum) gemeldet. Die eintreffende Streifenwagenbesetzung versuchte, die aufgebrachte Menge zu beruhigen, um weitere Handgreiflichkeiten zu verhindern. Als einer der augenscheinlichen Aggressoren konkret angesprochen wurde, drehte dieser sich um und schlug einen Polizeibeamten ins Gesicht. Der 30jährige Mann war äußerst aggressiv und konnte schließlich nur durch den Einsatz von Zwangsmitteln beruhigt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test ergab bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 1,88 Promille. Dem Mann wurde im Anschluss eine Blutprobe im Krankenhaus Remagen entnommen. Bis zur Ausnüchterung musste er im polizeilichen Gewahrsam verbleiben. Nun muss er sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


Körperverletzung

Nur kurze Zeit später kam es vor dem Remagener Bahnhof zu einer Körperverletzung. Hier wurde ein 20jähriger Mann von einem bislang unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen, so dass er stark blutete und im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Schläger war mit drei weiteren männlichen Personen, alle ca. Anfang 20, zusammen unterwegs. Die Gruppe flüchtete nach der Tat.

Nachricht vom 10.5.08 00:55

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung