header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8078926
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
5080
Besucher Heute:
5080
Gerade Online:
28


Ihre IP:
3.85.224.8

Werbung 




 
Werbung 
 

Manthey-Racing fährt mit Porsche 997 RSR ganz oben auf’s Podest

Meuspath/Koblenz – Das vom Koblenzer Porsche Zentrum unterstützte Team Manthey-Racing ist mit einem Sieg in die VLN-Saison 2008 gestartet! Marc Lieb und Marcel Tiemann fuhren beim spannenden und unfallträchtigen Auftaktrennen im MR-RSR ein blitzsauberes Tripple heraus: Pole-Position, schnellste Rennrunde und Sieg ging an die beiden 24h-Sieger des vergangenen Jahres, die sich den gelb-grünen Rennwagen aus Meuspath beim verschobenen Saisonstart dieses Mal zu zweit teilten.

Während sich Teamchef Olaf Manthey in Hockenheim beim Auftakt der Carrera Cup-Saison um die UPS-Werksjunioren Ragginger und Holzer kümmern mußte, dominierte die motorsportliche Speerspitze des Teams mit der glückbringenden Startnummer 111 die Konkurrenz schon im Training. Mit einer 8:20er Zeit setzte Porsche-Werkspilot Marc Lieb ein erstes Ausrufezeichen und stellte den MR-RSR mit satten neun Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten auf die Pole Position. „Toll, wie unser Partner Manthey in die Saison gestartet ist“, stellt PZK-Chef Lothar Schmitz fest. „Zwar waren die über den Winter definierten Änderungen des Reglements darauf ausgelegt, speziell die Porsche einzubremsen, doch zeigt der Sieg von Manthey, wie gut die Neunelfer im Motorsport sind!“

Der Zweikampf Manthey gegen Zakspeed bestimmte nach dem Rennstart das Geschehen an der Spitze des Feldes. Nachdem die Viper noch in der ersten Runde auf dem Grand-Prix-Kurs die Führung von Lieb erbte, war es dann der erfahrene Porsche-Pilot, der nach sechs Runden konterte und sich die Führung zurückholte. „Wir dürfen uns keinen einzigen Fehler mehr im Rennen erlauben“, sagte Lieb. „Durch die Veränderungen im technischen Reglement haben unsere Mitbewerber zu uns aufgeschlossen. Unser Vorteil ist, daß wir bei einem 4-Stunden-Rennen einen Boxenstopp weniger machen müssen.“ Einmal an der Spitze des unglaublich großen Starterfeldes platziert, ließen Tiemann und Lieb nichts mehr anbrennen. Spannend wurde es für die Führenden dann nochmals kurz vor Schluß, als sich der vordere linke Reifen ablöste, nachdem Trümmerteile auf der Strecke dem Michelinpneu den Gar ausgemacht hatten. Lieb rettete sich auf fast blanker Felge in die Box und konnte diese neu besohlt nach wenigen Sekunden wieder verlassen, um den Gesamtsieg nach 28 Runden entgegen zu fahren.

Nachricht vom 21.4.08 23:19

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung