header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8365528
Letzte Woche:
35081
Diese Woche:
30401
Besucher Heute:
3213
Gerade Online:
22


Ihre IP:
3.227.235.216

Werbung 




 
Werbung 
 

Polizeibericht

Am 26.03., gegen 23.20 Uhr, wurde eine 25-jährige Neuenahrerin Opfer eines versuchten Handtaschen-
raubes. Die Geschädigte war am Heimersheimer Bahnhof aus dem Zug gestiegen und hatte sich Richtung Gleisunterführung begeben. Auf dem Bahnsteig hatte sie eine männliche Person bemerkt. Als sie die Treppe der Unterführung erreicht hatte, wurde sie mit großer Wucht am Riemen der Umhängetasche nach hinten gerissen. Die Geschädigte fiel auf den Rücken und der Täter versuchte weiter, ihr die Tasche zu entreißen. Im folgenden Handgemenge schlug der Täter mit der Faust auf die Geschädigte ein und würgte sie am Hals, um die Umhänge-tasche zu erlangen. Sie wurde dadurch leicht verletzt.
Allerdings konnte die Geschädigte sich wehren: nach einem heftigen Fußtritt in den Bauch fiel der Täter zu Boden, so dass sie flüchten konnte. Im Weglaufen erkannte sie noch, dass der Täter sich den Bauch hielt und zu Fuß Richtung Heppingen ging.
Die Geschädigte kann den Täter wie folgt beschreiben:
30 – 40 Jahre alt, 180 cm groß, schwarze Haare, braune Augen

Der Überfall wurde am Freitag bei der hiesigen Wache angezeigt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können: wer hat zur fraglichen Uhrzeit eine einzelne männliche Person, Fußgänger, gesehen, auf die die o.a. Beschreibung zutrifft. Eventuell ist der Überfall beobachtet worden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641-9740.


Körperverletzung
In der Fußgängerzone Bad Neuenahr kam es am Donnerstag gegen 19.00 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer 17-jährigen aus Bad Neuenahr und einer 16-jährigen aus der Grafschaft. Aus Eifersucht und in dem Glauben, die 16-jährige habe ein Verhältnis mit ihrem Freund, attackierte die Beschuldigte die Geschädigte zunächst mit Beleidigungen und Beschimpfungen. Im weiteren Verlauf schlug sie mit der rechten Hand auf das Ohr der Geschädigten. Da die Geschädigte einen Ohrring trägt, kam es zu einer leichten Blutung am rechten Ohr. Sie erstatte am Freitag Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.




Strafanzeige wegen Körperverletzung
Aus nichtigem Anlass geriet ein 18- und 20-jähriges Geschwister-paar aus Ahrweiler am Freitag gegen 17.45 Uhr in Streit, in dessen Verlauf der 20-jährige Bruder seiner jüngeren Schwester in den Unterleib trat und sie beleidigte.
Die Geschädigte erstatte auf hiesiger Dienststelle Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung gegen ihren Bruder.


Randale im Bereich der Lourdes-Kapelle
Anwohnern der Himmelsburger Straße klagten in der Freitag Nacht über lärmende Personen, die an der Lourdes-Kapelle randalieren sollten. Von der eingesetzten Streife wurden gegen 02.00 Uhr fünf Jugendliche angetroffen, die sich allerdings ruhig verhielten. Nach ihren Aussagen soll an der Kapelle eine Geburtstagparty stattfinden.
1 ½ Stunden später war ein weiterer Einsatz an der Kapelle erforderlich: dieses mal war ein Rettungswagen von Nöten, da bei einer jungen Frau Verdacht auf Alkoholvergiftung bestand. Sie war bereits nicht mehr ansprechbar.
Um 03.40 Uhr musste dann wieder ein Einsatzteam der Polizei einschreiten: ein 24-jähriger Mann war verbal aggressiv geworden und hatte angeblich mit einem Messer gedroht. Die Beamten konnte die Situation beruhigen. Bei der Durchsuchung des Aggressors konnte kein Messer aufgefunden werden. Der junge Mann wurde der Örtlichkeit verwiesen. In der Folge wurde dann die Abfahrt kontrolliert, um weitere Eskalationen zu verhindern.

Nachricht vom 30.3.08 13:30

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung