header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8078506
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
4658
Besucher Heute:
4658
Gerade Online:
36


Ihre IP:
3.85.224.8

Werbung 




 
Werbung 
 

Vorfall am Bahnhof Bad Breisig vermutlich Selbstmord

Bad Breisig. Aus den mit Nachdruck geführten polizeilichen Ermittlungen haben sich bisher keine Hinweise darauf ergeben, dass der tragische Todesfall im Bahnhof Bad Breisig am 03.01.2013 das Ergebnis eines Streites war. Vielmehr ist nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon auszugehen, dass es sich bei dem Todesfall um einen tragischen Selbstmord handelt.

Dies folgt aus Aussagen von Zeugen, die das Geschehen am späten Nachmittag des 03.01.2013 beobachtet haben. Aus den Aussagen ergeben sich keine Hinweise darauf, dass es vor dem tödlichen Unfall zu einem Streit des Getöteten mit dem weiteren 43 Jahre alten Mann und der 29 Jahre alten Frau gekommen ist.


Die Ermittlungen sind gleichwohl noch nicht abgeschlossen.


Hintergrund:

Person in Gleisbett gestürzt und von Zug erfasst

Bad Breisig. Am Donnerstag ereignete sich um etwa 17.30 Uhr im Bahnhof Bad Breisig ein Vorfall, bei dem ein 43 Jahre alter Mann aus Bad Breisig getötet wurde. Der Mann ist in das Gleisbett des Bahnhofs gelangt und dort von einem durchfahrenden Zug erfasst worden. Er war sofort tot.

Nach dem derzeitigen vorläufigen Ermittlungsstand ist nicht auszuschließen, dass dem Vorfall ein Streit mit einem weiteren 43 Jahre alten Mann und einer 29 Jahre alten Frau vorausgegangen ist. Ob und in welchem Zusammenhang dieser Streit mit dem späteren tödlichen Vorfall im Zusammenhang steht, ist derzeit nicht bekannt. Die Frau, die erheblich alkoholisiert war, ist zur Ausnüchterung vorläufig in Polizeigewahrsam genommen worden. Der Mann befindet sich wegen verschiedener Verletzungen, deren Ursachen angesichts der bisher weitgehend ungeklärten Abläufe nicht bekannt sind, im Krankenhaus.


Weitere Details sind derzeit nicht bekannt, weil die an dem Vorfall Beteiligten bisher nicht umfassend vernehmungsfähig waren. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

Nachricht vom 9.1.13 10:15

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung