header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

8080354
Letzte Woche:
41135
Diese Woche:
6521
Besucher Heute:
6521
Gerade Online:
41


Ihre IP:
3.235.60.144

Werbung 




 
Werbung 
 

Polizei fand getötete Ehefrau im Kofferraum

Sinzig / Remagen / Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen einen in Sinzig wohnhaften 42-jährigen Deutschen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Totschlags zum Nachteil seiner 43-jährigen Ehefrau. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es am frühen Morgen des 21.07.2012 zu einem Streit zwischen dem Beschuldigten und seiner Ehefrau, in dessen Verlauf er seiner Ehefrau massive Hieb- und Stichverletzungen insbesondere im Kopfbereich zufügte. Nach den ersten Ergebnissen der zwischenzeitlich durchgeführten Obduktion haben die Verletzungen zum Tod durch Verbluten geführt.

Nachdem ein Arbeitskollege der als äußerst zuverlässigen geltenden Getöteten diese am 21.07.2012 bei der Polizei als vermisst gemeldet hatte, konnte im Rahmen der anschließenden umfangreichen polizeilichen Ermittlungen am Bahnhof in Remagen das Fahrzeug der Getöteten aufgefunden werden, in dessen Kofferraum der Beschuldigte die Leiche abgelegt hatte.

Der Beschuldigte hat die Tat gegenüber der Polizei bestritten und angegeben, seine Frau nachts schwer verletzt im Schlafzimmer vorgefunden zu haben. Trotz seiner Rettungsversuche sei sie verstorben. Aus Angst vor Repressalien habe er ihre Leiche sodann aus der Wohnung verbracht und in ihrem Auto versteckt.

Bei der Ermittlungsrichterin hat der Beschuldigte keine Angaben gemacht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungsrichter am 22.07.2012 Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags erlassen. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

Um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden möchte die Staatswanwaltschaft keine weiteren Angaben machen. Zudem könnten durch die Bekanntgabe weiterer Details schutzwürdige private Interessen verletzt werden.

Nachricht vom 23.7.12 16:00

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung