header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7890730
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
13592
Besucher Heute:
3633
Gerade Online:
16


Ihre IP:
18.204.2.146

Werbung 




 
Werbung 
 

Antrag fehlt auf Tagesordnung - Informationen zum geplanten Karolingerkloster sollen dennoch folgen

Niederzissen/Spessart. Die CDU – Fraktion hatte für die Verbandsgemeinderatssitzung am 19. März beantragt, dass die Öffentlichkeit als auch die Ratsmitglieder über den aktuellen Sachstand beim geplanten Karolinger Kloster in Spessart informiert werden. Nun ist die Tagesordnung bekannt und der Antrag fehlt. Bürgermeister Bell hat der CDU-Fraktion mitgeteilt, dass man lediglich unter dem Tagesordnungspunkt „Informationen“ den Antrag behandeln möchte. Hierauf weist die CDU-Fraktion interessierte Bürgerinnen und Bürger hin, die den Antrag der CDU-Fraktion auf der Tagesordnung vermissen und womöglich aufgrund dessen der Ratssitzung ferngeblieben werden. „Aus Gründen der Transparenz und der enormen Bedeutung dieses Themas hätten wir einen eigenständigen Tagesordnungspunkt begrüßt,“ so die beiden Fraktionssprecher Tino Hackenbruch und Konrad Jeub. Dessen ungeachtet erhofft man sich dennoch weitere Antworten von Bürgermeister Bell auf die offenen Fragen wie beispielhaft: Hält der Verein „Karolingische Klosterstadt“ weiter an einer Realisierung des Vorhabens in Spessart fest? Wann wurden Gespräche mit den landwirtschaftlichen Fachbehörden und den betroffenen Landwirten über die Kompensationsmöglichkeiten der benötigten 20 Hektar, die bislang landwirtschaftlich genutzt werden, geführt? Wurden seitens der Verbandsgemeinde und/oder dem Verein „Karolingische Klosterstadt“ bereits Gespräche mit potentiellen Sponsoren zur Erhöhung des Eigenanteils geführt?

Pressemitteilung CDU Brohltal

Nachricht vom 17.3.09 22:58

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung