header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7890524
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
13385
Besucher Heute:
3426
Gerade Online:
20


Ihre IP:
18.204.2.146

Werbung 




 
Werbung 
 

LKW stürzte von der Brohltalbrücke - Fahrer tot

Niederzissen. Ein wahrer Alptraum, was sich am Freitag auf der Brohltalbrücke der A61 zugetragen hat. Zahlreiche Anrufer melden gegen 12:30 Uhr der Polizei , ein LKW der auf der A 61 in Richtung Koblenz unterwegs war, sei auf der Brohltalbrücke von der Fahrbahn abgekommen und die Zugmaschine würde am Rand der Brücke nach unten hängen. Wenige Minuten später meldeten weitere Anrufe, ein LKW sei die Brohltalbrücke herabgestürzt.




LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Als die Feuerwehr eintraf fanden sie die Zugmaschine etwa 10 bis 15 Meter neben einen bewohnten Haus "Am alten Berg" und dem benachbarten Bahngleis der Brohltalbahn in Niederzissen liegen. Sie war samt Fahrer ca. 50 Meter in die Tiefe gestürzt.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Der 46-jährigen Deutsche , der aus Rheinland-Pfalz stammt,
konnte nur tot aus dem Führerhaus geborgen werden.


In dem Haus hielt sich zum Unglückszeitpunkt eine dreiköpfige Familie auf. Weder die Menschen noch das Haus selbst kamen zu Schaden. Die Familie wurde kurzzeitig zu Verwandten ausquartiert, konnte aber im Verlauf des Abends wieder in ihr Haus zurückkehren.
Die zertrümmerte Zugmaschine mit deutsche Zulassung drohte kurzzeitig, Feuer zu fangen, was von der noch anwesenden Feuerwehr aber schnell unterbunden bzw. abgelöscht werden konnte.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Mit einem Blick zur Brücke sah man den Lkw-Auflieger, der über den Rand der Brücke hinausragte und ebenfalls drohte abzustürzen. Aus diesem Grund wurden die Bewohner mehrerer Häuser in der potentiellen Gefahrenzone unterhalb der Brücke vorsorglich evakuiert.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Wegen der Schwingungen, die Lastwagen beim Befahren von Brücken auslösen musste die A 61 für die Dauer der Bergungsmaßnahmen in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Es bildeten sich kilometerlange Staus
Allerdings konnte die Fahrtrichtung Norden bereits gegen 14.30 h wieder freigegeben worden. Der Verkehr floß aber noch in den Abendstunden nicht reibungslos.
Der Auflieger des verunglückten Lkw wurde von der Feuerwehren Niederzissen, Kempenich, Wehr, Bad Neuenahr und Burgbrohl sowie dem THW Sinzig und einem Kran der Firma Floßdorf gesichert und aufgerichtet. Er wurde auf einen Tieflader aufgeladen und geborgen. Beschädigte Teile des Brückengeländers sowie lockere Betonbrocken des Brückenbauwerks mussten gesichert bzw. abgetragen werden.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke


Dabei geriet durch Funken eines Schneidbrenners die Wiese zwischen der Brücke und dem verunglückten LKW kurzzeitig in Brand, der aber von der Feuerwehr mit einem Schaumteppich gelöscht und gesichert wurde.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Über das Wochenende wurde eine provisorische Sicherung des Geländers errichtet. Ziel war es, bis zum Abend zwei der drei Fahrspuren in Richtung Ludwigshafen/Süden wieder für den Verkehr freigeben zu können.
Die vorbeiführende Landstraße 111 zwischen Niederzissen in Burgbrohl war wegen der Gefahr des herabstürzender Lkw-Auflieger sowie Kleinteile vom Brückenwerk voll gesperrt.

Zum eigentlichen Unfallhergang selbst ist bisher nur wenig bekannt - Zeugen berichten

Die Insassen eines nachfolgenden Pkw gaben gegenüber der Polizei an, der Lkw habe plötzlich und ohne erkennbaren Grund seine Fahrspur verlassen und sei ins Schleudern geraten. Dabei geriet der Sattelzug nach rechts und durchbrach das Brückengeländer. Die Zugmaschine riss ab und stürzte in die Tiefe.

LKW stürzt von der Brohltalbrücke

Nachdem die Gefahr von herabfallenden Teilen gebannt war wurden Unterlagen aus der Zugmaschine geborgen. Ebenfalls hoffen die Ermittler aus dem Fahrtenschreiber mehr Informationen über den Hergang des Unglückes zu erfahren

Hier sehen sie weitere Bilder

Nachricht vom 12.12.08 22:06

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung