header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887109
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
9942
Besucher Heute:
2857
Gerade Online:
13


Ihre IP:
3.236.170.171

Werbung 




 
Werbung 
 

Unterwegs auf der deutschen Vulkanstraße

Vergangene Woche folgten insgesamt 100 Gastgeber der Einladung des Nationalen Geoparks Vulkanland Eifel, um an zwei Tagen Geo-Highlights entlang der deutschen Vulkanstraße kennen zu lernen. Mit dem Bus ging es zwei Tage auf Exkursion entlang der 280 km langen deutschen Vulkanstraße, die durch den Vulkanpark Brohltal/Laacher See, den Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz und den Geopark Vulkaneifel verläuft. Die Hoteliers und Gastronomen aus dem Bereich der West- und Osteifel lernten so einige der insgesamt 39 erschlossenen Sehenswürdigkeiten zum Thema Eifelvulkanismus entlang der Ferien- und Erlebnisroute kennen. Aus Sicht von Bürgermeister Johannes Bell handelt es sich bei den Gastgebern um wichtige Multiplikatoren, da diese im direkten Kontakt zu den Gästen stehen. „Die Besucher nehmen Ausflugstipps ihrer Gastgeber in der Regel dankend an, deshalb ist es wichtig, dass auch die Hoteliers unsere Region und damit die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten kennen.“

Von dieser Vielfalt an Sehenswürdigkeiten überzeugten sich die Teilnehmer an beiden Exkursionstagen. Ein Großteil der Gastgeber konnten auch viel Neues entdecken. Sichtlich überrascht und gleichzeitig überwältigt stiegen die Teilnehmer in die Felsenkeller in Mendig hinab, hinauf in luftige Höhen führte die Vulcano Infoplattform in Steineberg und in geduckter Haltung ging es hinein in den Bunker im Laharstrom in Niederzissen. Am Ende der Exkursionstage waren sich die Teilnehmer einig, ihren Gästen nun mit bestem Gewissen die deutsche Vulkanstraße empfehlen zu können. „Neben vielfältigen Marketingmaßnahmen gehört eine positive Mund zu Mund Propaganda nach wie vor zu einem der wichtigsten Werbeinstrumenten. Zufriede Gäste sind daher das A und O“, betont Bürgermeister Johannes Bell, der auch Vorsitzender des Tourismusverbandes Brohltal ist.

Weitere Informationen zur deutschen Vulkanstraße erhalten Sie unter www.deutsche-vulkanstrasse.com

Nachricht vom 4.12.07 00:42

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung