header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887791
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10626
Besucher Heute:
667
Gerade Online:
16


Ihre IP:
35.170.64.36

Werbung 




 
Werbung 
 

Kaiserwetter lockte 515 Radsportler nach Burgbrohl

Burgbrohl. „Geil – super Strecke – komme auf jeden Fall wieder!“ meldete sich ein vollkommen begeisterter Radsportfan beim Anschreibetisch von Ralf van Veen zurück, nachdem er am vergangenen Sonntag über hundert Kilometer bei der RHODIUS-Brohltal-Radtourenfahrt in Burgbrohl zurückgelegt hatte. Damit reihte er sich nahtlos in die Reihe der vielen positiven Kritiken über die in diesem Jahr neu zusammengestellten Radtouren bei der inzwischen 27. Auf-lage dieser beliebten Radsportveranstaltung im August. So verwunderte es nicht, dass bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 515 (366 in 2006) Radsport begeisterte Teilnehmer den Weg nach Burgbrohl gefunden hatten, um eine Runde durch den Vulkanpark Brohltal/Laacher See und die angrenzenden Täler der Osteifel zu drehen. Zusammen mit der ebenfalls sehr erfolgreichen RHODIUS-Brohltal-CTF im April kommt man damit in 2007 auf eine neue Rekordzahl von 1056 (816 in 2006) Teilnehmern.

Waren es in den früheren Jahren eher die reinen Tourenfahrer aus den benachbarten Vereinen, die auf der Jagd nach Wertungspunkten die Szene beherrschten, so finden inzwischen immer mehr Trimmfahrer den Weg zum Radfahren. Mit über 200 Personen stellten diese Gruppe auch in Burgbrohl fast 40 Prozent der Teilnehmer. Aber dass dieser Sport schon lange keine reine Männerdisziplin mehr ist, belegt auch die Zahl von insgesamt 78 weiblichen Radsportlern, die an diesem Tage eine der verschiedenen Strecken über 45, 75, 111 und 150 Kilometern unter die Räder nahmen.

Unter den Teilnehmern waren neben zahlreichen Gästen aus dem Kölner Raum auch zwei Radsportfreunde aus den Niederlanden sowie eine größere Gruppe aus Belgien, die es sich nicht nehmen lassen wollten, den Vulkanpark Brohltal / Laacher See auch einmal vom Fahrrad aus kennen zu lernen. Und schon auf der Ramersbacher Höhe, wo alle Teilnehmern nach knapp 30 Kilometern zum ersten Mal verpflegt wurden, wurden sie belohnt, denn bei dem klaren Wetter an diesem Tag bot sich ihnen ein herrlicher Panoramablick über Eifel und Westerwald. Auch wenn der erste Anstieg dem einen oder anderen doch einiges abverlangt hatte, nutzten nur die wenigsten (35 Personen) die per Streckenteilung angebotene 45-Km-Route zurück nach Burgbrohl und fuhren stattdessen über Ramersbach weiter in das Kesselinger Tal. Und ob sie dann schließlich den Weg über Cassel (116 Personen), die Route zur Hohen Acht (158) oder sogar noch die dann folgende Schleife über das Nitztal und das Na-turschutzgebiet Hochkelberg (117) in Angriff nahmen, alle waren von der Tour hellauf begeistert.

Und auch ersten Befürchtungen des Veranstalters mit der Verlegung der Strecke in die hohe Eifel sich heftiger Kritik auszusetzen, immerhin bot selbst die kleinste Strecke über 500 Höhenmeter und mit 1000, 1500 und 2000 Höhenmetern wurde dieser Anspruch auf den übrigen Strecken kontinuierlich fortgesetzt, waren schnell verflogen. Denn positive Kritiken wie „sehr schöne Strecke; ist echt knackig, aber echt schöner als bisher“ überzeugten auch die letzten Zweifler in den Reihen der Radsportfreunde. Und was man auch im hohen Alter noch zu leisten im Stande ist, stellte der 78-jährige Albert Wirtz aus Bitburg wieder einmal unter Beweis, der als Sternfahrer mit dem Fahrrad nach Burgbrohl angereist war und auch den Rückweg von über 70 Km wieder auf sich nahm.

Aber auch bei der Ausschilderung und ganz besonders bei der Verpflegung an den Kontrollstellen auf der Strecke erhielten die Radsportfreunde Brohltal wieder viel Lob. Natürlich ließ man es auch am Angebot von Speisen und Getränken auf dem Schulhof der Grundschule Burgbrohl nicht fehlen, wo sich die Teilnehmer nach der Rückkehr noch einmal stärken konnten. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet rundete die ganze Sache dann ab.

Ganz besonders freute sich Walter Gerharz, Vorsitzender der Radsportfreunde Brohltal, darüber, dass er in diesem Jahr auch den Bürgermeister der Gemeinde Burgbrohl, Walter Schneider, auf dem Platz begrüßen konnte. Zusammen mit ihm nahm er auch die Ehrung der Vereine mit den meisten Teilnehmern vor, die mit Sachpreisen ausgestattet wurden. Mit 23 Teilnehmern erreichte das RST Ochtendung den ersten Platz, gefolgt von der DJK Buchholz (20) und den Sturmvögeln Bad Neuenahr-Ahrweiler (15). Fast schon Stammgast ist inzwischen die freiwillige Feuerwehr Wehr, die es sich erneut nicht nehmen ließ, den Radsportfreunden Brohltal einen Besuch abzustatten und auf die weitere gute Zusammenarbeit anzustoßen.

Zum Schluss bedankte sich Walter Gerharz nochmals bei allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz am Platz und auf der Strecke. Auch im nächsten Jahr möchte man wieder mit der 6. RHODIUS-Brohltal-CTF im April und der 28. Brohltal-Radtouristikfahrt im August mit 2 Veranstaltungen anbieten. Mehr Infos zu den Radsportfreunden Brohltal finden sich auch auf der vereinseigenen Homepage http://www.rsf-brohltal.de/.

Foto: Siegerehrung (ganz links: Ortsbürgermeister Walter Schneider, ganz rechts:RSF-Vorsitzender Walter Gerharz, Mitte: Vereinsvertreter

rad

rad

Auf der Strecke

rad

Walter Gerharz mit Teilnehmern aus den Niederlanden und Belgien

rad

Auf der Ramersbacher Höhe

Nachricht vom 14.8.07 22:16

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung