header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7890586
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
13447
Besucher Heute:
3488
Gerade Online:
18


Ihre IP:
18.204.2.146

Werbung 




 
Werbung 
 

Kunstrasen für das Heubachtalstadion ?

Kreis Ahrweiler will Sportstätten fördern
TWIN Bad Neuenahr und Kunstrasenplatz Niederzissen vorne
Die Förderung von Sportstätten mit einem Investitionsvolumen von mehr als acht Millionen Euro wurde jetzt im Sportausschuss und Sportstättenbeirat des Kreises
Ahrweiler beraten.Dabei beschloss das Gremium auf Vorschlag von Landrat Dr.Jürgen Pföhler eine Prioritätenliste, die der Kreis Ahrweiler zur Förderung von
Landesmitteln für 2007 in Mainz einreicht.

An der Spitze dieser Liste stehen die Sanierung des Hallen- und Freizeitbades TWIN in Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Bau des Kunstrasenplatzes in Niederzissen. Der Stadt Remagen soll ein vorzeitiger Baubeginn für den Neubau
des Kunstrasenplatzes in Kripp ermöglicht werden. Dieses Vorhaben soll auf der Prioritätenliste für 2008 an erster Stelle stehen, beschloss das Kreis-Sportgremium außerdem.

Das Gremium beriet über zwei Blöcke von Baumaßnahmen. Bei den Projekten mit förderfähigen Gesamtkosten von mehr als 750.000 Euro steht im Kreis Ahrweiler derzeit die Modernisierung des TWIN auf dem Plan. Für Erneuerungs- und
Sanierungsmaßnahmen an Heizung, Lüftung, Leittechnik, Verglasung, Isolierung und der Großrutsche sind 2,6 Millionen Euro veranschlagt. Hinzu kommen weitere
Attraktionen im TWIN.

Bei den Baumaßnahmen bis 750.000 Euro förderfähiger Gesamtkosten lagen acht Wünsche vor. Auf Rang 1 landete der Umbau des Tennenplatzes in Niederzissen zu einem Kunstrasenplatz. Veranschlagt sind Gesamtkosten von 620.000 Euro. Genutzt wird das Sportgelände vom SC Niederzissen mit rund 350 Fußballern und Leichtathleten sowie der Regionalen Schule Niederzissen für die Leichtathletik.

Weitere Fördervorschläge sind neben dem Neubau des Kunstrasenplatzes in Remagen-Kripp die Erweiterung der Schützenhalle in Wershofen um eine Schallschutzwand und einen Geschossfang, die Sanierung der Sportanlage in
Grafschaft-Vettelhoven, die Sporthalle in der Weststraße von Bad Neuenahrn(Sanierung des Funktionstraktes und Erweiterung der Halle), das Apollinarisstadion in Bad Neuenahr (Umbau des Tennen- zu einem Kunstrasenplatz),
die Sanierung der Sportanlage in Grafschaft-Bengen sowie Sanierung des Hockey-Kunstrasenplatzes im Apollinarisstadion.

zu allen News

Nachricht vom 14.9.06 18:37

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung