header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887102
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
9935
Besucher Heute:
2850
Gerade Online:
17


Ihre IP:
3.236.170.171

Werbung 




 
Werbung 
 

Starkes Gewitter setzt Dachstühle in Oberzissen und Lantershofen in Brand

Oberzissen / Grafschaft. Die Nacht zum Freitag hatte es in sich. Gegen 4:00 Uhr zog ein heftiges Gewitter über das Brohltal und restliche Teile des Kreises Ahrweiler. Die Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Brohltal, Bad Breisig, Altenahr, sowie der Stadt Sinzig und der Gemeinde Grafschaft waren im Einsatz.

Gegen 04:45 Uhr hatten Bewohner eines Dreifamilienhauses auf dem Oberzissener Kirchberg einen lauten Knall wahrgenommen. Kurz darauf bemerkte ein Bewohner bereits ein Feuer auf dem Dach und alarmierte die Feuerwehr. Die Bewohner wurden nicht verletzt, da man sich vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten konnte.


Sehen sie den Filmbeitrag

Filmaufnahmen mit einer geringerer Auflösung für HANDY:diesen Link

Filmaufnahmen für normale Internetverbindung. Sollten Sie Probleme beim Abspielen haben, benutzen Sie diesen Link
oder bitte einen anderen Browser.





Während die Brohltaler Feuerwehr im Einsatz war, wurden um kurz nach 5 Uhr, die Kameraden der Grafschafter Feuerwehr aus dem Schlaf gerissen. In Lantershofen verursachte ebenfalls ein Blitzeinschlag in einem Einfamilienhaus einen Dachstuhlbrand. Der Schaden ist hier um einiges höher. Die Bewohner des Hauses hatten ebenfalls einen ungewöhnlichen lauten Knall und ein anschließendes andauerndes Knistern am Haus wahrgenommen. Bei einer Überprüfung stand der Dachstuhl in Flammen. Die drei Bewohner konnten sich unversehrt ins Freie retten.

Das Feuer konnte die Feuerwehr zwar rasch unter Kontrolle bringen, das Dach wurde aber vollständig zerstört. Das Gebäude ist unbewohnbar.

Nach ersten Schätzungen der Polizei dürfte der entstandene Brandschaden bei ca. 100.000 EUR liegen.

Nachricht vom 1.6.18 15:12

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung