header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887920
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10755
Besucher Heute:
796
Gerade Online:
19


Ihre IP:
35.170.64.36

Werbung 




 
Werbung 
 


LKW– Brand und Unfall mit 4 LKW´s auf der A61

Wehr / Niederzissen- A61. Auf der A61 war am Dienstag im Gebiet der Verbandsgemeinde Brohltal wieder einiges los. Zuerst war am frühen Morgen ein LKW in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Um 6:30 Uhr wurde die Feuerwehr Mendig an die Anschlussstelle Wehr in Fahrtrichtung Köln gerufen. Da die Wehr Unterstützung in der Wasserversorgung benötigte, mussten ca. 20 Minuten später die Feuerwehren aus Niederzissen und Kruft zusätzlich nachalarmiert werden. Der mit 25 Tonnen loser Weizenkleie beladener Sattelzug aus Niedersachsen geriet vermutlich aufgrund eines Turboladerschadens in Brand. Dem 45-jährigen Fahrer gelang es noch, rechtzeitig sein Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen abzustellen und auszusteigen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Verkehr über den linken von drei Fahrstreifen am Brandort vorbeigeführt werden. Durch die einstreifige Verkehrsführung kam es zu einem Rückstau auf einer Länge von 7 km. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 Euro. Aufgrund der Staubildung kam es im weiteren Verlauf zu drei leichten Auffahrunfällen mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Filmaufnahmen mit einer geringerer Auflösung für HANDY: diesen Link

Filmaufnahmen für normale Internetverbindung. Sollten Sie Probleme beim Abspielen haben, benutzen Sie diesen Link
oder bitte einen anderen Browser.




Kurz nach 11:00 Uhr ereignete sich dann unmittelbar hinter der Ausfahrt Niederzissen ein Verkehrsunfall. Hier waren 4 LKW´s ineinander gefahren. In Fahrtrichtung Köln hatte sich der Verkehr angestaut und 2 hintereinanderfahrende LKW´s wollten gerade wieder anfahren, als ein weiteres Gespann auf den 2. LKW auffuhr. Danach prallte noch ein LKW auf den ersten Unfallverursacher auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dann noch der 2. LKW auf den 1. LKW geschoben. Der Fahrer des 3. LKW´s musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle anderen Fahrer und ein Beifahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall hatten alle Beteiligten wohl einen Schutzengel, denn dieser Unfall hätte auch viel schlimmer Enden können. Der Gesamtschaden wird auch hier auf 100.000 € geschätzt. Während den Bergungsmaßnahmen, welche bis ca. 14.00 Uhr andauerten, kam es zu einem Rückstau von mehreren Kilometern, denn der rechte Fahrstreifen war gesperrt. Vor Ort waren die Straßenmeisterei, das DRK und die Autobahnpolizei Mendig. Auch im Einsatz war die Feuerwehr Niederzissen. Sie kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe.

Nachricht vom 14.11.17 19:53

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung