header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887802
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10637
Besucher Heute:
678
Gerade Online:
14


Ihre IP:
35.170.64.36

Werbung 




 
Werbung 
 

Kellerbrand sorgt für größeren nächtlichen Einsatz der Feuerwehr

Schalkenbach. Ein Brand in einem größeren Mietshaus hat am Donnerstagabend zu einem größeren Einsatz der Feuerwehren aus dem Brohltal geführt. Gegen 23:18 Uhr brannte es in dem Gebäude auf dem ehemaligen Fabrikgelände an der Hauptstraße im Keller und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mindestens 9 Personen, darunter auch Kinder, im Gebäude.

Die meisten konnten sich ins Freie retten. Für 4 Personen war aber der Weg durch das Treppenhaus versperrt da der Rauch durch das ganze Haus mit 8 Wohnungen zog. Eine Person befand sich in der obersten Etage und eine Familie eine Etage darunter. Alle brachten sich über die Balkone mit einer Leiter in Sicherheit. Die Feuerwehr konnte den Brand im Keller schnell löschen. Weitere Wehrleute durchkämpften das Haus um nach weiteren Personen Ausschau zu halten.

Gleichzeitig wurde Maßnahmen für den Abzug des Rauches im Gebäude ergriffen. Zur Unterstützung war die Drehleiter aus Bad Neuenahr im Einsatz. Da man den Brandherd nicht genau lokalisieren konnte, wurden Matratzen, Papier und weitere Dinge aus dem Keller gebracht und nachträglich noch einmal abgelöscht.

Warum das Feuer ausbrach, ist bisher unbekannt. Die Kripo Mayen ermittelt. Ein Bewohner vermutet das es Brandstiftung sein könnte. Da keiner nach dem Brand das Haus betreten konnte und auch der gesamte Strom abgestellt werden musste, wurden 9 Personen letzte Nacht im Gemeindehaus in Schalkenbach einquartiert.

Die Feuerwehr Brohltal war mit den Einheiten aus Schalkenbach, Königsfeld, Dedenbach sowie Niederzissen, Burgbrohl, Kempenich Weibern und Wehr bis 3:00 Uhr im Einsatz. Vor Ort war auch die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler und das DRK.





Hier sehen sie den Filmbericht


Sollten Sie Probleme beim Abspielen haben, benutzen Sie diesen Link
oder bitte einen anderen Browser.

Filmbericht mit einer geringerer Auflösung:diesen Link


Nachricht vom 4.6.16 10:52

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung