header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887490
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10324
Besucher Heute:
365
Gerade Online:
119


Ihre IP:
3.236.170.171

Werbung 




 
Werbung 
 

Kein Spiel auf Augenhöhe: HC Leipzig zu mächtig für die Vulkan-Ladies
Durchgesetzt: Matilda Ata ..

Weibern / Koblenz / Leipzig. Keine Frage: Trotz der 21:30-Niederlage der Vulkan-Ladies, gab es am Mittwoch schönen Handball in der Conlog Arena zu sehen; den boten dann aber meist die Leipzigerinnen. Die Mannschaft des Rekordmeisters war in vielerlei Hinsicht „überragend“. Dennoch können die Koblenzerinnen insgesamt zufrieden sein.

Immer wieder animierte der Trainer der Vulkan-Ladies, Christoph Barthel, seine Mannschaft. Mit seinen Armen gestikulierte er ‚Macht euch groß! Macht euch breit‘. Geholfen hat das bei der 21:30-Niederlage nicht immer. Der Tabellenzweite aus Leipzig war einfach zu stark. „Wir haben uns ordentlich verkauft“, resümiert Barthel nach Spielende. „So wie wir gespielt haben, war es ok“, fügt er an. Die Vulkan-Ladies versuchten viel, um im Angriff an den großen Spielerinnen des Gegners vorbeizukommen. Doch immer wieder blieben die Würfe aus dem Rückraum im Block der Abwehrriesen hängen. Über die Außenpositionen konnten Eva Frank und Dora Varga etwas Zählbares für die Vulkan-Ladies herausholen. Nach dem die Vulkan-Ladies noch 2:1 geführt hatten, drehte Leipzig spürbar auf. Zur Mitte der ersten Hälfte stand es 3:8 gegen die Hausherrinnen.

Auf die eigene Abwehr rollte ein ums andere Mal die unbarmherzige Angriffsmaschinerie aus Leipzig zu. Als Beispiel hierfür kann das 4:10 für Leipzig dienen: Luisa Schulze, die 1,90 Meter große Kreisläuferin aus Leipzig, stand am Kreis, umringt von drei Abwehrspielerinnen der Vulkan-Ladies. Trotz dieser Bedrängnis warf sie den Ball aus dem Handgelenk ins Tor. Angesicht dieser Übermacht konnte sich selbst Christoph Barthel ein Achselzucken nicht verkneifen. Zur Halbzeit stand es 8:14.

In der zweiten Hälfte bot sich dasselbe Bild. Die Vulkan-Ladies fanden kein Rezept, den Abwehrriegel der Leipzigerinnen zu knacken, hinten vielen die Tore. Gut, dass sowohl Evelien Grob – die von Beginn an spielte – als auch Branka Zec einige Bälle der Gegner entschärften. Was die rund 700 Zuschauer am Ende honorierten war, dass Barthel und sein Team nicht aufgaben und die Köpfen hängen ließen. So schickte Barthel zehn Minuten vor dem Ende der Partie Kelly Vollebregt auf das Feld. Die Flügelflitzerin warf drei schöne Treffer. Prudence Kinlend erzielte das letzte Tor der Partie, sodass am Ende 21:30 stand.

Die Hauptrunde der Saison ist nun vorüber, zehn Partien stehen aber noch aus. Christoph Barthel die Spannung aber aufrecht erhalten. „Unser Ziel ist ganz klar, dass wir alle fünf Heimspiele gewinnen wollen“, sagte Barthel. Die erste Partie in der Endphase ist bereits am Sonntag, 9. März. Dann empfangen die Vulkan-Ladies den Tabellenletzten Bensheim Auerbach, Anwurf ist um 16 Uhr.



STATISTIK:



Vulkan-Ladies Koblenz-Weibern



Zec, Grob; Frank (5), Varga (5/1), Atanasoska (5/3), Vollebregt (3), Kinlend (2), Thomas (1), Schenk und Jaszczuk.



HC Leipzig



Herrmann, Roth – Visser (7/3), Lang (6), Schulze (5), Müller S. (5), Bont (2), Hubinger (2), Müller A. (1), Rösike (1), Kudlacz (1)



Schiedsrichter: Fratczak, Ribeiro



Spielfilm: 2:1, 2:5, 3:10, 6:11, 8:14 – 9:16, 10:20, 14:22, 18:26, 21:30

Nachricht vom 27.2.14 21:19

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung