header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887458
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10292
Besucher Heute:
333
Gerade Online:
125


Ihre IP:
3.236.170.171

Werbung 




 
Werbung 
 

Unfallkasse schreibt Stipendium aus

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz möchte dem drohenden Nachwuchsmangel von Ärztinnen und Ärzten in der Arbeits- und Betriebsmedizin entgegensteuern. Aus diesem Grund schreibt sie ein Weiterbildungsstipendium für approbierte Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz aus. „Auf diesem Wege möchten wir junge Medizinerinnen und Mediziner motivieren, sich fachlich weiter zu qualifizieren. Denn immer häufiger können freie Betriebsarztstellen nicht besetzt werden, weil es an qualifiziertem Nachwuchs fehlt“, erklärt Beate Eggert, Geschäftsführerin der Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Zur Info: Die zusätzlich qualifizierten Betriebs- bzw. Arbeitsmediziner/-innen unterstützen Arbeitgeber/-innen unter anderem beim gesetzlich verankerten Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb sowie bei der Durchführung von Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen.

„Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz sind Unternehmer verpflichtet, Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen, damit die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung gewährleistet werden kann. Sie kümmern sich unter anderem um die Einrichtung von Arbeitsplätzen, die Gefährdungsbeurteilung oder die Auswahl der persönlichen Schutzausrüstung. „Zudem nimmt die Präventionsarbeit für die gesetzliche Unfallversicherung einen immer höheren Stellenwert ein. Auch aus diesem Grund ist es uns ein besonderes Anliegen, den Nachwuchs im Bereich Arbeits- und Betriebsmedizin zu fördern“, betont Beate Eggert.

Die Ausschreibung zum Weiterbildungsstipendium der Unfallkasse richtet sich an alle approbierten Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz, die sich im Bereich Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin weiterqualifizieren möchten und eine entsprechende Stelle bei einem weiterbildungsberechtigten Arzt vorweisen können.

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine Jury. Sie setzt sich aus Vertretern der Unfallkasse, der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin sowie des Verbandes der Deutschen Betriebs- und Werksärzte zusammen.

Bewerbungen für das Weiterbildungsstipendium sind einzureichen bei der
Unfallkasse Rheinland-Pfalz, Kennwort: Weiterbildungsstipendium, Geschäftsführung, Orensteinstraße 10, 56626 Andernach. Weitere Infos auch im Internet unter www.ukrlp.de.

Nachricht vom 6.4.11 19:14

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung