header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7890533
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
13394
Besucher Heute:
3435
Gerade Online:
19


Ihre IP:
18.204.2.146

Werbung 




 
Werbung 
 

Sehr gute Qualität des „Brohltaler Rathauströpfchen“ 2009 wird erwartet

Niederzissen. „93 Grad Öchsle, mit der diesjährigen Qualität der Trauben am Rathausweinberg sind wir mehr als zufrieden“, so Bürgermeister Johannes Bell, als er dieser Tage die Weinlese am Rathaus in Niederzissen mit Hubert Harzen aus Oberzissen durchführte. Mit dem Ertrag waren beide ebenfalls sehr zufrieden.

Nicht die Ernte allein, sondern das Erinnern an die mehr als 1.000 - jährige Weinbautradition im Brohl- und Vinxtbachtal, steht für die Verbandsgemeinde Brohltal an erster Stelle.

Deshalb wurde unter Regie von Hermann Höfer bereits im Jahr 1993 der Weinberg am Rathaus mit Rebsorten angelegt, die in unserer Region zu finden sind oder waren. Im Jahr 2004 kam ein Weinlehrgarten hinzu. Hinweistafeln geben allgemeine Informationen zum traditionellen Weinanbau im Brohltal und beschreiben die einzelnen Rebsorten.

Es ist wahrscheinlich, dass der Weinanbau in unserer Gegend auf die Römer zurückzuführen ist. In nahezu allen Dörfern des Brohl- und Vinxtbachtales gab es Weinbau. Vielfach im Nebenerwerb, wie im Gebiet der alten Bürgermeisterei Königsfeld. Die älteste Urkunde aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Brohltal betrifft die Propstei Buchholz als Tafelgut der Äbte von St. Vitus in Mönchengladbach. Sie stammt von 1135. Der Bucholzer Weinbergsbesitz umfaßte hervorragende Weinbergslagen im Gleestal, wo im Barock ein schöner kleiner „Weinbergstempel“ stand. Weiterhin wurde in Niederlützingen und unterhalb des Herchenberges in Burgbrohl Wein angebaut.

Auch in den Ortsgemeinden sind in den letzten Jahren wieder Weinberge zur Verschönerung des Ortsbildes angelegt worden; wie z.B. in Niederdürenbach-Hain, in Oberzissen und in Wehr. „Auch diese Weinberge vermitteln, wie der Rathausweinberg in Niederzissen, ein Stück Heimatgeschichte“, so Bell.

Nachricht vom 9.10.09 19:41

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung