header  
Suche

WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

7887216
Letzte Woche:
28025
Diese Woche:
10049
Besucher Heute:
90
Gerade Online:
18


Ihre IP:
3.236.170.171

Werbung 




 
Werbung 
 

Funk – Antennen auf Burg Olbrück sorgen für schnellere DSL-Versorgung

Einen Schritt weiter ist man in der Verbandsgemeinde Brohltal bei der Versorgung mit schnellerem Internetzugang. Auf dem Bergfried der Burg Olbrück wurden jetzt Funkantennen für einen drahtlosen Breitbandanschluss installiert. Die Burg Olbrück dient als wichtiger Umlenkpunkt und Versorgungsstandort für die Verbandsgemeinde. Zunächst ist die Anbindung der angrenzenden Ortsgemeinden Galenberg, Niederdürenbach mit Ortsteil Hain und Oberzissen sowie das Industriegebiet Brohltal-Ost/A 61 vorgesehen, wo ein direkter Sichtkontakt zum Bergfried besteht.

Bürgermeister Johannes Bell, Wirtschaftsförderer Peter Engels von der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal sowie Martin Schell und Bernd Kreutz von der Firma disquom funktechnik GmbH aus Grafschaft-Gelsdorf besichtigten jetzt die Antennen am Bergfried. Die Verbandsgemeinde Brohltal hat mit dem Unternehmen einen Vertrag zur Nutzung des Bergfriedes abgeschlossen. Von hier aus soll an zentraler Stelle im Brohltal der Aufbau eines DSL-Funknetzes erfolgen. So erhalten die Ortsgemeinden des Brohltals die Möglichkeit, ins schnellere Internet per DSL zu gelangen. Hierfür war eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung erforderlich, die von der Kreisverwaltung Ahrweiler auf Grund der Dringlichkeit des Themas unbürokratisch und schnell erteilt wurde.

Als erster Ort in der Verbandsgemeinde Brohltal konnte Schelborn im letzten Jahr ans Funknetz der Firma disquom-funktechnik GmbH angeschlossen werden. Die Anbindung erfolgte hier über den Knotenpunkt “Zum Amerikaner“. Im Ort selbst gibt es zwei Standorte zur Flächenversorgung.

Die Firma disquom funktechnik GmbH hat sich auf die Internetanbindung von privaten Endkunden und gewerblichen Anwendern spezialisiert. Das Unternehmen konnte die Internet-Lösung per Funk bereits in vielen Regionen Deutschlands in enger Kooperation mit Kommunen, Unternehmen und Privathaushalten realisieren und versorgt u. a. die so genannten "weißen Flecken" mit einem günstigen und sicheren Internetanschluss, in denen es nur eingeschränkten oder gar keinen DSL- Zugang gibt.

In Galenberg, Niederdürenbach, Hain und Oberzissen sowie im Industriegebiet Brohltal-Ost/A 61 finden zur Zeit Testmessungen statt. Anschließend werden von dem Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Info-Veranstaltungen durchgeführt.

„Wir haben im Brohltal mit der Funklösung eine Alternative zur drahtgebundenen DSL-Versorgung vorangetrieben. In einem zweiten Schritt werden Testmessungen und Standortuntersuchungen in den dann noch nicht versorgten Orte des Brohltals mit der Firma disquom funktechnik GmbH durchgeführt um eine flächendeckende Versorgung mit Breitband sicher zu stellen“, so Bürgermeister Johannes Bell, der sich intensiv für den Ausbau eines leistungsstarken DSL-Netzes für das Brohltal einsetzt. Bell: „Eine schnelle Internetverbindung ist mittlerweile ein Standortkriterium bei der Ansiedlung im privaten sowie im unternehmerischen Bereich geworden und für die meisten Firmen unverzichtbar.“

Informationen zur Firma disquom funktechnik GmbH und zur Technik mit Preisen sind im Internet unter www.disquom.de abrufbar.

Foto: Sie geben den Startschuss für die DSL-Versorgung im Brohltal per Funk auf dem Bergfried der Burg Olbrück. Bürgermeister Johannes Bell, (2. v.r.), Wirtschaftsförderer Peter Engels (li.), Bernd Kreutz (2. v.l) und Martin Schell von der Firma disquom funktechnik GmbH.

Nachricht vom 23.3.09 19:09

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
 
Brohltal Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z





Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung