header  
Suche
WERBUNG
Neue Seite 1

  Online Magazin

  - Startseite / Home
   Anzeigenmärkte
  - Kleinanzeigen
  - Kontaktanzeigen
  - Stellenanzeigen
  - Immobilienmarkt
  - Automobilmarkt
  Aus der Region
 - Regionale Infos
 - Berichte / Reports
 - Newsarchiv Brohltal
 - Newsarchiv Kreis  AW
 - Newsarchiv Region
  - Veranstaltungen
  - Gewerbeverein Kempenich
  Verzeichnisse
  - Ärzte / Gesundheit
  - Freizeit A-Z
  - Gastronomie A-Z
  - Vereine A-Z
  - Wirtschaft A-Z
  - Zimmernachweis
  Interaktiv
  - Onlinespiele
  - Bildergalerie
  - Online Coupons
  - Downloads
  - Links / Surfguide
  - Lexikon
  Service & Info
  - Portalsuche
  - Websuche
  - Ihre Werbung
  - FAQ / Hilfe
  - Kontakt

 


Statistik

Besucher gesamt:

6477627
Letzte Woche:
48077
Diese Woche:
24264
Besucher Heute:
3239
Gerade Online:
16


Ihre IP:
34.204.168.209

Werbung 




 
Werbung 
 

Coronavirus: Schülerreisegruppe wird vorsorglich getestet - Quarantäne dringend empfohlen
Foto: Pixabay.com

Kreisstadt. Eine Reisegruppe bestehend aus 26 Schülern und drei Lehrern wird am Freitagabend aus einer Skifreizeit im Ahrntal in Südtirol (Italien) zurückkehren. Die Schüler und Lehrkräfte besuchen eine kreiseigene Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Südtirol gilt seit heute laut Robert-Koch-Institut als Risikogebiet für den Coronavirus.

Während der Reise hat sich ein Schüler in Begleitung von Lehrkräften aufgrund einer notwendigen ambulanten Diagnostik in das örtliche Krankenhaus begeben. Im Wartezimmer hat sich eine Schülerin einer anderen Reisegruppe aus Niedersachsen über Symptome eines grippalen Infekts (Fieber, Husten, Übelkeit) beklagt. Weitere Informationen liegen nicht vor. Die Schulleitung hat das Gesundheitsamt des Kreises über diese Situation informiert. In enger Abstimmung mit der Schulleitung, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz und dem Gesundheitsministerium hat das Gesundheitsamt folgendes Vorgehen entwickelt: Bei Ankunft der Reisegruppe wird das Gesundheitsamt rein vorsorglich die Abstriche in der Schule vornehmen, die genutzten Räumlichkeiten wird der Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement des Kreises im Anschluss reinigen und desinfizieren. Die Ergebnisse der Abstriche werden in Kürze erwartet. Darüber hinaus wird den Betroffenen dringend empfohlen, für 14 Tage zuhause zu bleiben, Kontakte nach außen zu vermeiden und auf mögliche Symptome zu achten. Sobald die Ergebnisse der Abstriche vorliegen, wird der

Kreis über das weitere Vorgehen entscheiden.
Die Kreisverwaltung empfiehlt, bei bevorstehenden Reisen unbedingt die Hinweise des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de und des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de zu beachten.

Nachricht vom 6.3.20 11:00

zurück | News-Drucken

Werbung 
WERBUNG
Kreis Ahrweiler Aktuell - die letzten 10 Meldungen
ticker5-7
Newsarchiv Brohltal Newsarchiv Kreis Ahrweiler Newsarchiv Regional

Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.3.7 | Lizenz N°: osm5060-0038-2006p c-frei | Copyright: Mateo & Mewis AG

 


Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Café Restaurant M...  




Bilderrätsel


Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung